tootles

aus dem Leben eines angehenden Lehrers
 

Letztes Feedback

Meta





 

Erschöpft

Die ersten Wochen sind überstanden, die ersten Stunden unterrichtet und schon einige Namen gelernt. Und ich muss sagen, dass die ersten Wochen anstrengend waren. Dies liegt aber weniger an der Unterrichtsverpflichtung, als vielmehr an den Seminaren und den außerschulischen Verpflichtungen. So hatte ich in der letzten Woche zwei mehrstündige Fortbildungen und zwei Seminare. Am Montag war ich in Altenmedingen, am Dienstag in Bleckede und am Mittwoch in Ebstorf. Ohne Auto ist man im Referendariat definitiv aufgeschmissen.

22.2.10 22:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen